Absicherung

Planen Sie Ihre Zukunft nicht nur – sichern Sie diese auch ab!

Das Leben bietet viele Überraschungen – und nicht immer nur positive. Was passiert, wenn Sie so schwer erkranken, dass Sie nicht mehr arbeiten können? Oder wenn Sie auf einmal nicht mehr Auto fahren oder Treppen steigen können? Oder wenn der Hauptversorger einer Familie stirbt und die Immobilienfinanzierung dadurch gefährdet ist? Auf einmal wird das ganze Leben durcheinandergewirbelt.

Absicherung

Personenversicherung

Wer eine Absicherung für die eigene Zukunft – und unter Umständen für die der ganzen Familie – sicherstellen will, sollte seine finanziellen Risiken frühzeitig erkennen und entsprechend abdecken.

Eine gute Risikovorsorge ist deshalb besonders wichtig. Welche Risikovorsorgelösung für Sie passt, ob Berufsunfähigkeitsschutz, Grundfähigkeitsschutz, eine schwere Krankheiten Vorsorge oder eine Risikolebensversicherung.

Sachversicherung

Sachversicherungen schützen Gegenstände und Objekte. Es gibt unterschiedliche Formen, die je nach Risikolage und persönlicher Lebenssituation beansprucht werden können:

Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung bietet eine Absicherung für die Hinterbliebenen, wenn der Versicherte verstirbt. Der Versicherte erhält bei der Risikolebensversicherung keine Auszahlung oder Rente, wenn er die Laufzeit überlebt, wie zum Beispiel bei einer Kapitallebensversicherung – dafür ist diese Art der Todesfallabsicherung wesentlich günstiger. Gibt es nur einen Versorger in der Familie, ist eine Risikolebensversicherung empfehlenswert.

Absicherung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Berufsunfähigkeitsversicherung

Für viele gilt das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung als komplex und undurchsichtig, doch sollten Sie sich damit beschäftigen.
Dass Sie sich gegen einen gesundheitsbedingten Arbeitsausfall absichern, kann auch dann sinnvoll sein, wenn Sie einen Schreibtischjob haben.

Unfallversicherung

Die private Unfallversicherung leistet dem Versicherungsnehmer bei einem Unfall entweder eine Kapitalsumme oder eine Unfallrente. Die Versicherung sichert Unfälle ab, die sowohl im Haushalt als auch in der Freizeit passieren. In Deutschland erleiden jährlich rund acht Millionen Menschen einen Unfall. Die meisten Unfälle geschehen in der Freizeit, entweder zu Hause oder beim Sport. Diese wichtige Absicherung ist relativ preisgünstig.

Die wichtigste Leistung der privaten Unfallversicherung ist die Absicherung für den Invaliditätsfall oder einer bestimmten Krankheit. Um unterschiedliche Invaliditätsgrade ausreichend abzusichern, wird innerhalb der Unfallversicherung eine Progression vereinbart. Zusatzleistungen wie Krankentagegeld, Genesungsgeld oder Unfall-Tagegeld können in den Vertrag mit eingeschlossen werden. Die Broschüre des GDV liefert Ihnen ausführliche Informationen rund um das Thema private Unfallversicherung. 

fis_absicherung_unfall-zuhause
fis_absicherung_pflege

Pflegeversicherung

Mit der steigenden Lebenserwartung erhöht sich auch die Zahl der Menschen, die gepflegt werden müssen. In den nächsten 20 Jahren wird der Anteil der Pflegebedürftigen um über 50 % wachsen, bis zum Jahr 2050 wird er sich sogar fast verdoppeln. Zudem leiden bereits heute 1,5 Mio. Menschen an Demenz. Pro Jahr kommen 40.000 Neuerkrankungen hinzu.

Jeden von uns kann es treffen

Wenn diese Situation eintreten sollte, kommen erhebliche finanzielle Belastungen auf Sie zu. Denken Sie z. B. an die Kosten für das Pflegeheim oder die Betreuung rund um die Uhr zu Hause. Die staatliche Hilfe hat nur Teilkasko-Charakter. Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet für diese Kosten nicht mehr als eine Grundabsicherung, die auch nach der neuesten Pflegereform bei Weitem nicht ausreicht.

Kinder haften für ihre Eltern!

Das lang angesparte eigene Vermögen oder das der engsten Familienmitglieder (1. Verwandtschaftsgrad) geht durch die Finanzierung der hohen Pflegekosten schnell verloren. Sichern Sie Ihr Vermögen und vermeiden Sie die Abhängigkeit vom Sozialamt.

Schwere Krankheiten

Krebs, Herzinfarkt oder ein Schlaganfall – das kann jeden treffen. Die „Schwere-Krankheiten- Versicherung“ (Dread Disease) bietet schnelle und unbürokratische Hilfe für den Fall der Fälle.  Im Leistungsfall – nach Diagnose einer der versicherten Krankheiten – erhalten Sie eine Einmalzahlung und können sich so völlig auf Ihre Genesung konzentrieren. Bei einigen Dread-Disease-Versicherungen sind zudem Bausteine wie z. B. Todesfall-, Erwerbsunfähigkeits-, Pflege- oder Berufsunfähigkeitsschutz versicherbar.

Die “Schwere-Krankheiten-Versicherung” leistet vor allem beim Eintritt einer schweren Krankheit wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs. Neben schweren Krankheiten können auch die Folgen schwerer Unfälle versichert werden. Anders als die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt die Dread-Disease-Versicherung auch dann, wenn die Krankheit, gegen die der Versicherungsnehmer versichert ist, nicht zur Berufsunfähigkeit führt. Im Leistungsfall wird in der Regel ein Einmalbetrag anstatt einer Rente an die versicherte Person ausbezahlt.

Spezielle Tarife gibt es für Immobilienbesitzer oder Schlüsselpersonen eines Unternehmens (Geschäftsführer, Leitende Angestellte etc.).

fis_absicherung_krankheit

Jetzt unverbindlich anfragen

Hinweis: Das Pflichtfeld ist gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutz.

Kontakt

Für ausführliche Informationen oder eine individuelle Beratung vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch!