Schwere Krankheiten

Krebs, Herzinfarkt oder ein Schlaganfall kann jeden treffen. Die „Schwere-Krankheiten- Versicherung“ (Dread Disease) bietet schnelle und unbürokratische Hilfe für den Fall der Fälle.  Im Leistungsfall – nach Diagnose einer der versicherten Krankheiten – erhalten Sie eine Einmalzahlung und können sich so völlig auf Ihre Genesung konzentrieren. Bei einigen Dread-Disease-Versicherungen sind zudem Bausteine wie z. B. Todesfall-, Erwerbsunfähigkeits-, Pflege- oder Berufsunfähigkeitsschutz versicherbar.

Die “Schwere-Krankheiten-Versicherung” leistet vor allem beim Eintritt einer schweren Krankheit wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs. Neben schweren Krankheiten können auch die Folgen schwerer Unfälle versichert werden. Anders als die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt die Dread-Disease-Versicherung auch dann, wenn die Krankheit, gegen die der Versicherungsnehmer versichert ist, nicht zur Berufsunfähigkeit führt. Im Leistungsfall wird in der Regel ein Einmalbetrag anstatt einer Rente an die versicherte Person ausbezahlt.

Spezielle Tarife gibt es für Immobilienbesitzer oder Schlüsselpersonen eines Unternehmens (Geschäftsführer, Leitende Angestellte etc.).