Kapitalmarktrückblick 2019 und Ausblick 2020

2019 war ein merkwürdiges und zugleich aufregendes Jahr an den Kapitalmärkten. Was hat sich im Einzelnen an den Kapitalmärkten getan und was können wir für 2020 daraus ableiten?

Das Jahr 2019 war geprägt durch weltweit rückläufige Wirtschaftsdaten und geopolitische Spannungen. Der intensive Handelskonflikt, ausgehend von den USA, erwies sich als wesentlicher Belastungsfaktor für die Stimmung in der weltweiten Wirtschaft. Speziell in Europa wurden – wie befürchtet – rezessive „Bremsspuren“ sichtbar, allen voran bei den deutschen Autobauern, die ihre Hausaufgaben nicht ordentlich gemacht hatten.

Trotzdem zeigten die globalen Aktien- und Anleihenmärkte gleichzeitig etwas überraschend eine überdurchschnittlich positive Entwicklung.

2019 schafften der US-Aktienindex S&P 500 und der MSCI World ein Plus von mehr als 30 Prozent. Mit klassischen Anleihen ließ sich immerhin die Inflation ausgleichen. Der für uns lokal wichtige deutsche Aktienindex (DAX) hat trotz schlechter Nachrichten einen Zuwachs von 26,3 Prozent abgeliefert.

Datenschutzoptionen