Die 3 Regeln der Geldanlage

Die 3 Regeln der Geldanlage

Die Börsenturbulenzen rund um Corona dauern schon mehrere Wochen an und leider geht es uns wie so vielen: wir können nicht in die Glaskugel schauen. Allerdings wissen wir aus Erfahrung, dass gerade in solchen turbulenten Zeiten die drei folgenden Regeln zutreffen: 

  1. Timing gibt es nicht! Für eine langfristig orientierte Anlegerin/Anleger ist der Zeitpunkt des „richtigen“ Einstiegs oder Ausstiegs nicht relevant! Den höchsten oder tiefsten Punkt erreichen auch die Profis nicht! Investieren Sie langfristig!
  2. Streuen Sie die Risiken mit gut diversifizieren Fonds! Wir empfehlen die Fonds in unserem FIS Strategiedepot.
  3. Unterbrechen Sie keine strategisch angelegten Sparpläne in Ihrem Wertpapierdepot, wenn Sie keinen finanziellen Engpass haben. Aktuell erwerben Sie bei gleichen Sparraten mehr Anteile an den Fonds. Der Gewinn liegt wie so oft im Einkauf!

Eines wissen wir sicher: Nach jedem Sturm kommt auch Sonnenschein und der Himmel wird uns nicht auf den Kopf fallen. Treffen Sie keine Entscheidung überhastet – wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an. Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihr Anliegen. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Sie sind am Ende des Beitrages angekommen. Hat Ihnen der Blog-Beitrag gefallen?

Melden Sie sich jetzt ganz einfach kostenfrei und unverbindlich an, um regelmäßig Tipps und Tricks rund um Geldanlagen, Finanzen und vielem mehr zu erhalten.

Weitere Beiträge