Für gute Gewinne muss man nicht spekulieren

Für gute Gewinne muss man nicht spekulieren

sagt Asbjörn Trolle Hansen in einem Interview in der FAZ Sonntagszeitung vom 28. März 2016.
Besser kann man es nicht sagen als der Star unter den Fondsmanagern. Er leitet einen der erfolgreichsten Mischfonds, den Nordea Stable Return Fund mit einem Fondsvolumen von 9,4 Milliarden.

Er gibt klare Antworten auf Fragen, die uns zur Zeit sehr beschäftigen.

Sein Erfolgsrezept gründet sich tatsächlich auf „langweilige“ Aktien und Anleihen aus Amerika. Spekulationen hält er nicht für nötig, um attraktive Erträge zu erreichen. Deshalb ist der Kapitalerhalt die beste Strategie, um langfristig attraktive Renditen zu erzielen. Die stabilen Erträge erzielt der Fonds durch ein robustes Risikomanagement.

Sein Ansatz funktioniert. Deshalb zählt der Fonds auch zu unseren Favoriten mit einer durchschnittlichen Rendite von 6,87 Prozent pro Jahr.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.faz.net/-gv6-8f7pu.

Für weitere Informationen zum Fonds und zum FIS Strategiedepot beraten wir Sie gerne.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Sie sind am Ende des Beitrages angekommen. Hat Ihnen der Blog-Beitrag gefallen?

Melden Sie sich jetzt ganz einfach kostenfrei und unverbindlich an, um regelmäßig Tipps und Tricks rund um Geldanlagen, Finanzen und vielem mehr zu erhalten.

Weitere Beiträge