Last-Minute-Geschenktipp: Finanzbuch!

Nicht mehr lange, dann ist schon wieder Weihnachten und falls Sie noch auf der Suche nach Geschenken für Ihre Liebsten sind, haben wir etwas für Sie: eine Last-Minute-Bücherliste mit den besten Buchtipps rund um das Thema Finanzen. Denn nur gut informiert kann man seine Finanzen selbst in die Hand nehmen.

Was schenkt man dem eigenen Kind, das gerade am Beginn seines Berufslebens steht? Oder dem Partner, der schon alles hat? Vielleicht ist ein Finanzbuch eine gute Idee! Denn Sachbücher informieren umfassend und geben nützliche Tipps, wie man sein Geld am besten anlegt und sich ein großes Vermögen aufbauen kann.

Das sind unsere Top-5-Buchempfehlungen

Helma Sick und Renate Schmidt: Ein Mann ist keine Altersvorsorge! Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist. (2015)

Viele Frauen stehen heute finanziell auf eigenen Füßen. Aber es gibt immer noch die, die sich auf einen „Versorger“ verlassen und darauf vertrauen, dass die große Liebe schon hält. Die Realität sieht leider anders aus. Nach einer Trennung verlieren häufig die Frauen, die ihren Beruf für die Familie aufgebeben haben, ihre finanzielle Basis. Und auf lange Sicht droht sogar Altersarmut.

Hartmut Walz: Ihre Finanzen fest im Griff (2019)

Der 250-Seiten lange Taschenguide ist ein Standardwerk und steckt voller Wissen rund um Finanzen und Geldanlagen. Hartmut Walz gibt in seinem Buch konkrete Tipps für risikobewusste und trotzdem renditebringende Geldanlagen und finanzielle Vorsorge. Er zeigt typische Anlagefehler auf und gibt praktische Umsetzungshilfen. Gutes Nachschlagewerk und leicht zu lesen.

Henning Jauernig: Young Money Guide (2020)

Im Spiegel-Bestseller von Henning Jauernig erfahren junge Menschen alles, was sie zum Thema Geld wissen müssen. Ob Bausparvertrag, Steuererklärung oder Altersvorsorge – in diesem Buch werden die wichtigsten Fragen rund um den Vermögensaufbau beantwortet.

Gerd Kommer: Souverän Investieren für Einsteiger (2019)

Dieses Buch von Gerd Kommer eignet sich für Menschen, die sich mit ETFs beschäftigen wollen und noch keine Vorkenntnisse haben. Das Buch ist ein Grundlagenwerk und zeigt, wie auch Einsteiger von der Geldanlage in ETFs profitieren können. Ein kompaktes Einsteigerbuch, wissenschaftlich fundiert.

Anette Weiß: Rente ohne Roulette (2019)

Dieses Taschenbuch ist kein gewöhnliches Sachbuch, sondern ein Rechenbuch. Anette Weiß zeigt auf 180 Seiten, wie man seine Rente selbst ausrechnet. Der Leser erfährt, welchen Einfluss die Inflation auf die Geldanlage hat, welcher Sparbetrag eine mögliche Rentenlücke schließt und wie rentabel Riester- oder Rürup-Rente sind. Mit praxisnahen Beispielen lernt man, selbst zu rechnen. Hilfreich und verständlich!

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Sie sind am Ende des Beitrages angekommen. Hat Ihnen der Blog-Beitrag gefallen?

Melden Sie sich jetzt ganz einfach kostenfrei und unverbindlich an, um regelmäßig Tipps und Tricks rund um Geldanlagen, Finanzen und vielem mehr zu erhalten.

Weitere Beiträge