Lohnt sich Riester?

Es ist schon seit längerer Zeit eine Tatsache, dass der Generationenvertrag in Deutschland so nicht mehr funktioniert.

Grund hierfür ist der demographische Wandel: Die Menschen werden älter und gleichzeitig kommen weniger Kinder zur Welt. Somit zahlen weniger Arbeitnehmer in die Rentenkasse ein. Das Rentenniveau sinkt deshalb stetig.

Besonders Frauen haben im Alter oftmals eine deutlich niedrigere gesetzliche Rente als Männer, da Sie durch Kinder- und Familienbetreuung nicht durchgängig in Vollzeit gearbeitet haben bzw. konnten.

Deshalb raten wir dazu, sich frühzeitig um das finanzielle Auskommen im Ruhestand zu kümmern.

Was ist die Riester-Rente?

Die Riester-Rente ist eine privat finanzierte Zusatzvorsorge, die eine gute Möglichkeit bietet, schon jetzt für später zu sparen. Sie wurde 2002 von dem früheren Bundesarbeitsminister Walter Riester eingeführt, wird staatlich gefördert und ist als Zusatzvorsorge zur gesetzlichen Altersvorsorge gedacht.

Wir empfehlen vor allem Berufseinsteigern bis 25 Jahren, Familien mit mehreren Kindern und alleinerziehenden die staatliche Förderungen zu nutzen.

Die Sparer/innen erhalten vom Staat Zulagen und Steuererleichterungen. Zulagenberechtigt sind unter anderem:

  • Auszubildende
  • Arbeitnehmer
  • Beamte
  • rentenversicherungspflichtige Selbstständige.

Wie hoch ist der Beitrag?

Riester-Sparer entscheiden selbst, wie hoch der Beitrag für den Riester-Vertrag sein soll. Ein  Mindesteigenbeitrag von 4 % des Bruttovorjahreseinkommens ist gefordert, um die vollen Zulagen zu erhalten. Wird weniger eingezahlt, kommt es zu einer anteiligen Kürzung der Zulagen.

Eckpunkte Riester Förderung

  • Pro Jahr muss ein Mindestbeitrag von 60 Euro in die Riester-Rente fließen.
  • Die Grundzulage beträgt maximal 175 Euro im Jahr.
  • Die Kinderzulage liegt für Kinder, die im Jahr 2008 oder später geboren wurden, bei 300 Euro pro Jahr.
  • Für Kinder, die bis Ende 2007 geboren wurden, beträgt der Kinderzuschlag nur 185 Euro.

Die Riester-Rente kann als Sparplan oder als fondsgebundene Rentenversicherung abgeschlossen werden.

Gerne informieren wir Sie umfassend zu den Möglichkeiten der Riester-Rente und helfen Ihnen dabei zu entscheiden, ob diese Vorsorgeform die Passende für Sie ist.

Rufen Sie uns gerne an oder buchen Sie online einen Beratungstermin! Wir freuen uns auf Sie.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Sie sind am Ende des Beitrages angekommen. Hat Ihnen der Blog-Beitrag gefallen?

Melden Sie sich jetzt ganz einfach kostenfrei und unverbindlich an, um regelmäßig Tipps und Tricks rund um Geldanlagen, Finanzen und vielem mehr zu erhalten.

Weitere Beiträge