Robustheit im Depot

Viele von Ihnen finden auf die Frage „Wohin mit dem Geld?“ nicht gleich eine Antwort. Angesichts der Negativ-, Null- und Niedrigzinsen sind deshalb Anlagen mit Aktien alternativlos.

Nach unserer langjährigen Erfahrung taugen solide Geldanlagen nur, wenn sie Sicherheit mit dem Anspruch auf auskömmlichen Renditen verbinden.

In einem fragilen Kapitalmarktumfeld funktioniert das nur mit einer robusten Strategie, die das Vermögen auf verschiedene Anlageklassen verteilt und damit das Risiko minimiert.

Um in einer Welt ohne Zins die Kaufkraft des eigenen Vermögens zu erhalten oder langfristig positive Renditen zu erzielen, sind aktiv gemanagte Misch- und Aktienfonds mit einer absoluten Renditestrategie eine gutes Fundament.
Wir empfehlen Fonds mit fair bewerteten Aktien von Unternehmen mit einem stabilen Geschäftsmodell und Anleihen mit einem ausgewogenen Chance-Risiko-Verhältnis. Eine ausreichende Liquidität bietet zudem Flexibilität, wenn sich Chancen am Kapitalmarkt auftun.

Unser FIS Strategiedepot, ein robustes Portfolio erstklassiger Investmentfonds, betreuen wir nach Art des Kaufmanns. Wir prüfen genau, ob der Wert der Investition dem Preis angemessen ist und die Chancen die Risiken übersteigen.
Mit einer Rendite von durchschnittlich rund 9 Prozent in den letzten 5 Jahren bei einer geringen Volatilität (5,0 Prozent) erfüllen wir dieses Ziel.

Mehr zum FIS Strategiedepot

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Sie sind am Ende des Beitrages angekommen. Hat Ihnen der Blog-Beitrag gefallen?

Melden Sie sich jetzt ganz einfach kostenfrei und unverbindlich an, um regelmäßig Tipps und Tricks rund um Geldanlagen, Finanzen und vielem mehr zu erhalten.

Weitere Beiträge