8 Lebensphasen: Schulende

Versicherungen für die 8 Lebensphasen: 1 Schulende und Ausbildung

Wer mit der Ausbildung fertig ist, braucht als erstes eine eigene Krankenversicherung, denn der Familien­schutz fällt weg. Bis zum Abschluss der ersten Ausbildung ist man in den meisten Fällen in der Kranken- und Haftpflichtversicherung bei den Eltern noch mitversichert.

Als nächstes sollte eine eigene Haftpflichtver­sicherung in Betracht gezogen werden. Die springt ein, wenn andere Schadenersatz verlangen – zum Beispiel, wenn man als Fußgänger einen Unfall verursacht hat.

Voraussetzung für die Zulassung des ersten eigenen Pkw ist außerdem die Kfz-Haftpflicht. Alle weiteren Versicherungen sind eher Kür, weniger Pflicht: Eine Hausratversicherung bei einer teureren Einrichtung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für die Absicherung der Arbeitskraft oder Studierfähigkeit kommen erst später. Ratsam ist zumindest eine Unfallversicherung.