Versicherungen für die 8 Lebensphasen: 1 Schulende und Ausbildung

8 Lebensphasen: Schulende

Wer mit der Ausbildung fertig ist, braucht als erstes eine eigene Krankenversicherung, denn der Familien­schutz fällt weg. Bis zum Abschluss der ersten Ausbildung ist man in den meisten Fällen in der Kranken- und Haftpflichtversicherung bei den Eltern noch mitversichert.

Als nächstes sollte eine eigene Haftpflichtver­sicherung in Betracht gezogen werden. Die springt ein, wenn andere Schadenersatz verlangen – zum Beispiel, wenn man als Fußgänger einen Unfall verursacht hat.

Voraussetzung für die Zulassung des ersten eigenen Pkw ist außerdem die Kfz-Haftpflicht. Alle weiteren Versicherungen sind eher Kür, weniger Pflicht: Eine Hausratversicherung bei einer teureren Einrichtung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für die Absicherung der Arbeitskraft oder Studierfähigkeit kommen erst später. Ratsam ist zumindest eine Unfallversicherung.

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Telegram
WhatsApp

Sie sind am Ende des Beitrages angekommen. Hat Ihnen der Blog-Beitrag gefallen?

Melden Sie sich jetzt ganz einfach kostenfrei und unverbindlich an, um regelmäßig Tipps und Tricks rund um Geldanlagen, Finanzen und vielem mehr zu erhalten.

Weitere Beiträge